DE | EN

Märkte im Fokus: Personaldienstleistungen

Zeitarbeit – Wachstum trotz Hindernissen:

Wie bereits 2015 von H.C.F. prognostiziert, hält der M&A-Boom im Markt für Personaldienstleistungen an.

Der deutsche Zeitarbeitsmarkt konnte auch im letzten Jahr wieder einen deutlichen Zuwachs verbuchen. So stieg der Umsatz um 6 % auf 32,2 Mrd. Euro an, und auch in diesem Jahr wird von einem Wachstum von ca. 3 % ausgegangen.

Für 2018 wird eine Wachstumsrate von ca. 1 % vorausgesagt, da sowohl Anbieter als auch Kunden aufgrund rechtlicher Aspekte des neuen Equal-Pay-Gesetzes gleichermaßen verunsichert sind. Dieses dürfte somit zur Wachstumsbremse der gesamten Branche avancieren. Ob auch in Zukunft eine Verschärfung der Regulierung stattfindet, hängt maßgeblich vom Ausgang der Bundestagswahl im September ab. Somit bleiben die derzeitige Unsicherheit, der Mangel an Fachkräften und die zunehmende Regulierung kritische Herausforderungen für die Personaldienstleister.

Eine gute Positionierung im Markt ist damit für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit von Zeitarbeitsunternehmen von besonderer Bedeutung. Kleinere Anbieter können z.B. den gegenwärtigen Zeitpunkt nutzen und durch Unternehmenszusammenschlüsse, anorganisches Wachstum und Internationalisierung zu den Top-Anbietern aufschließen.

Auch 2017 setzt sich der Trend der hohen M&A-Aktivität im Markt für Personaldienstleistungen wie erwartet fort. Die Anzahl der im ersten Halbjahr abgeschlossenen Transaktionen bleibt konstant hoch und bestätigt damit die Entwicklung des letzten Jahres.

 

Sehr aktiv am Markt war z.B. der japanische Konzern Outsourcing Inc., der seit Beginn des Jahres 2016 fünf Unternehmensübernahmen durchführte – darunter zuletzt auch die Akquisition der deutschen Zeitarbeitsfirma Orizon GmbH – und somit seine Wachstumsstrategie konsequent verfolgt.

Der Markt für Personaldienstleistungen eignet sich nach wie vor aufgrund seiner starken Fragmentierung besonders gut für sog. Buy-and-Build-Konzepte von Private Equity Investoren. Die Rahmenbedingungen sprechen weiterhin stark dafür, dass Unternehmen, die bei den bisherigen M&A Wellen noch nicht beteiligt waren, diese Marktentwicklung jetzt aktiv angehen und den gegenwärtigen Zeitpunkt nutzen sollten, um sich langfristig gut im Markt zu positionieren.

Bei Ihren individuellen Fragestellungen stehen wir Ihnen gerne mit unserem nachhaltigen Zeitarbeits- und Personaldienstleistungs-Know-How sowie langjähriger M&A-Erfahrung beratend zur Seite. 

 

PDF-Download

2017-08-23T11:33:34+00:00